Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Elektronische Kommunikation

Zugangseröffnung

Erklärung der Stadt Bad Langensalza

Die Stadt Bad Langensalza bietet die Möglichkeit zur elektronischen Kommunikation an. Gesetzliche Grundlage für die elektronische Kommunikation ist § 2 des Gesetzes zur Förderung der elektronischen Verwaltung (E-Government-Gesetz -EGovG) vom 25.07.2013 (BGBl. I S. 2749) i. V. m. dem § 3a Thüringer Verwaltungsverfahrensgesetz (ThürVwVfG) i. d. F. d. Bekanntmachung vom 01.12.2014 (GVBl. S. 685). Danach ist die Übermittlung elektronischer Dokumente zulässig, soweit der Empfänger einen Zugang eröffnet hat.

Die Stadt Bad Langensalza hat diesen Zugang unter nachfolgenden technischen Rahmenbedingungen für die elektronische Kommunikation eröffnet.

1. De-Mail mit Absenderbestätigung (rechtsverbindlich)

Die Übermittlung elektronischer Dokumente die einer eigenhändigen Unterschrift bedürfen, ist mittels De-Mail mit Absenderbestätigung im Sinne des § 5 Absatz 5 des De-Mail Gesetzes möglich. Es gelten die auf www.bad-langensalza.de veröffentlichten De-Mail-Adressen.

Die zentrale De-Mail-Adresse der Stadtverwaltung Bad Langensalza können Sie nachstehend entnehmen: info(at)bad-langensalza.de-mail.de

 

2. E-Mail (nicht rechtsverbindlich)

Für alle E-Mail-Adressen der Stadtverwaltung Bad Langensalza wird der rechtsverbindliche Zugang ausdrücklich nicht eröffnet. Qualifiziert elektronisch signierte Dateien sind per E-Mail nicht zulässig.


Hinweise zur elektronische Kommunikation


Formgebundene Schreiben

Dokumente, die dem Schriftformerfordernis unterliegen, wie zum Beispiel das Einlegen von Rechtsmitteln (u. a. Widersprüche) und formgebundenen Anträgen können mittels De-Mail an uns rechtskräftig übersandt werden, siehe 1. De-Mail.


Einfache formlose Schreiben
Sollten Sie uns einfache, formlose Schreiben, wie Informationen und Hinweise, etc. zukommen lassen wollen, können Sie diese per E-Mail direkt an die zuständigen Mitarbeiter übersenden. Die entsprechenden E-Mailadressen können auf der Homepage www.bad-langensalza.de oder aus den Briefköpfen der Stadt Bad Langensalza entnommen werden.

Hierfür sind die folgenden technischen Rahmenbedingungen zu beachten.


Technische Rahmenbedingungen
Bitte beachten Sie, dass wegen der generellen Unsicherheit im Bereich der E-Mail-Kommunikation eine Übermittlung nicht gewährleistet werden kann. Wenn Sie uns elektronisch kontaktieren, gehen wir davon aus, dass wir Ihnen auch auf diesem Wege antworten dürfen, soweit Vorschriften (z. B. förmliche Zustellung) dem nicht entgegenstehen. Unverschlüsselt werden von der Stadt Bad Langensalza keine personenbezogenen Daten per E-Mail versandt.


Unterstützte Dateiformate
Die Stadt Bad Langensalza kann leider nicht alle auf dem Markt gängige Dateiformate und Anwendungen unterstützen und nimmt deshalb Dateien nur in folgenden Formaten entgegen:

- Word für Windows (*.doc, *.docx)
- Excel für Windows (*.xls, *.xlsx)
- PowerPoint für Windows (*.ppt, *.pptx)
- Portable Document Format (*.pdf, *.pdf/a)
- OpenDocument-Text (*.odt)
- OpenDocument-Tabellendokument (*.ods)
- Textdateien im Format ANSI (*.txt)
- Rich Text Format (*.rtf)
- Joint Photographic Expert Group (*.jpg)
- Graphics Interchange Format (*.gif)
- Tag Image File Format (*.tif, *.tiff)
- Portable Network Graphics (*.png)
- komprimierte Dateien (* .zip)


Weitere Formate sind nur mit ausdrücklicher Zustimmung der Stadtverwaltung zulässig. In allen zulässigen Formaten dürfen keine automatisierten Abläufe oder Programmierungen (sog. Makros) verwendet werden. Dateien in nicht lesbaren Dateiformaten werden an die Absenderstelle zurückgeschickt.


Virenschutz und SPAM
Bei Nutzung der Zugangseröffnung wird das Einverständnis vorausgesetzt, dass die E-Mails auf Viren und Spam überprüft werden. E-Mails, die Viren enthalten oder als Spam deklariert sind, werden ungelesen gelöscht und nicht weiter bearbeitet. Da in E-Mails, die Computerviren enthalten oder als Spam versendet wurden, in aller Regel die Absenderadressen gefälscht worden sind, erfolgt keine elektronische Rückinformation.


Maximale Datenmenge
Die Gesamtgröße einer E-Mail inklusive Anhänge (Attachments) ist auf eine Größe von 20 Megabyte (MB) beschränkt. Wollen Sie uns größere Dateien schicken, dann kontaktieren Sie uns bitte vorab telefonisch unter der Nummer 03603 - 859109.


Datenaustauschservice
Dateien in den zulässigen Formaten können durch Komprimierungsprogramme in den Dateigrößen verringert (gepackt) werden. Komprimierte Dateien nimmt die Stadt Bad Langensalza nur als nicht selbstentpackende ZIP-Archive (*.zip) entgegen. In übersandten E-Mails mit ausführbaren Dateien (z.B. exe, bat) werden diese Anhänge ungelesen gelöscht.

Kontaktformular Startseite

left column
right column

Durch Betätigen des Buttons „Senden“ werden die in das obige Formular eingetragenen Daten zum Zwecke der Beantwortung Ihrer Anfrage erhoben und verarbeitet. Sämtliche Daten werden verschlüsselt übertragen und nur im Rahmen der Angaben in den Datenschutzhinweisen verarbeitet. Sie haben ein Widerspruchsrecht mit Wirkung für die Zukunft.