Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Krönungsball

Krönungsball

Krönungsball der 10. Rosenkönigin Bad Langensalzas

In diesem Jahr war es wieder so weit, die Krone der Rosenkönigin wechselte den Besitzer. Beim 10. Krönungsball, der Stadt Bad Langensalza, übergab Julia Ehrlich ihre Krone an die neue Rosenkönigin Luisa Sluka.

Traditionell begann der Krönungsball mit der Vorfahrt der aktuellen und neuen Rosenkönigin in einer Kutsche bis vor das Kultur- und Kongresszentrum. Dort wurden sie und ihre Blumenmädchen vom Bürgermeister, zahlreichen Thüringer Hoheiten und gespannten Gästen empfangen. Gefolgt von den Gasthoheiten, schritten Julia und Luisa durch das feierlich geschmückte und nach Rosen duftende Haus zum Saal hinauf.

Im festlich dekorierten Saal eröffnete der Bürgermeister den Abend und übergab das Wort anschließend an Julia. Die Gäste konnten dann Einblicke in den Alltag einer Königin gewinnen, die letzten zwei Jahre mit ihr Revue passieren lassen und wurden Teil einer sehr bewegenden Dankesrede.

Auch bei der Übergabe der Geschenke und der Gratulation, zu zwei sehr erfolgreichen Jahren des Bürgermeisters, der ehemaligen Rosenköniginnen, der Rosenfreunde und der Gasthoheiten blieben Tränen nicht aus. Doch wie sagte Bürgermeister Bernhard Schönau so treffend: „Emotionen gehören dazu“.

Dann war es nach zwei aufregenden Jahren so weit, Julias Amtszeit war vorbei und sie gab die Krone an Luisa weiter. Der Bürgermeister vollendete die „Zeremonie“ mit dem Umlegen der Schärpe und die 10. Rosenkönigin Bad Langensalzas war gekrönt.

Nun kam auch Luisa zu Wort, sie stellte sich den Gästen vor und erläuterte ihre Beweggründe, sich für dieses Amt zu bewerben, sie wolle die Stadt als Botschafterin würdig vertreten. Daraufhin wurde auch ihr herzlich von den Thüringer Hoheiten und ehemaligen Rosenköniginnen zum neuen Amt gratuliert.

Die erste Amtshandlung, der neuen Rosenkönigin, war der Eröffnungstanz mit dem Bürgermeister und auch Julia „wagte“ einen letzten Tanz mit königlichem Kleid und Schärpe, gemeinsam mit ihrem Papa, dabei wurden sie von der Band „Vital“ begleitet. Daraufhin durften auch die Gäste die Tanzfläche nutzen und der feierliche Teil der Veranstaltung war vollendet.

Später am Abend wurde Luisa von ihrer ehemaligen Fahnenschwingergruppe des Salza-Gymnasiums, „signiferi volantes“, mit einem Auftritt überrascht und war sichtlich gerührt.

Carolin Zimmermann 

Kontaktformular Startseite

left column
right column