Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Marktkirche

Marktkirche „St. Bonifacii“

Marktkirche „St.Bonifacii“ in Bad Langensalza
Die Marktkirche St. Bonifacii ist die größte evangelische Pfarrkirche in Bad Langensalza und prägt entscheidend die Stadtsilhouette von Bad Langensalza.

Die erstmals 1272 urkundlich erwähnte Kirche wurde mit Unterbrechungen bis 1592 aus Quadern des heimischen Travertins errichtet. Der 73,4 Meter hohe Turm mit seinem Renaissanceobergeschoss ist der zweithöchste Kirchturm in Thüringen. Zwei der ursprünglich vier Glocken im Turm läuten noch heute zum Gottesdienst und geben viertelstündlich die Zeit an. Mit dem beachtlichen Durchmesser von 1,88 Metern ist die Glocke von Eckard Kuchen aus dem Jahr 1564 eine der größten in Thüringen. Das restaurierte und steinerne Ziffernblatt der Einzeigeruhr aus dem Jahr 1612 ist ein besonderes historisches Bauteil am Turm. Im Innenraum des Kirchenschiffes haben sich neben der neugotischen wandfesten Ausstattung auch spätmittelalterliche Altäre, ein romanischer Taufstein, die Holzkassettendecke über dem Chor (1561), die Kanzel aus dem Jahr 1734, Tafelbilder, Epitaphien und Grabplatten erhalten. Die im Jahr 1884/85 eingebaute und restaurierte Orgel des ortsansässigen Orgelbaumeisters Petersilie erklingt zu Konzerten und Gottesdiensten. In der Nonnenempore sind die restaurierten spätgotischen Wandmalereien und die bemalte Holzkassettendecke aus dem Jahr 1519 in dieser Qualität einzigartig.

Tipp

Der Turm der Marktkirche bietet eine phantastische Aussicht über Bad Langensalza und die Region. Er kann nach Absprache mit dem Verein Marktkirche St. Bonifacii e.V. bestiegen werden.

Öffnungszeiten

Öffnungszeiten

April bis Oktober:
täglich von 14:00 bis 16:00 Uhr

Mai bis September:
Orgelmusik zur Marktzeit um 12:00 Uhr

Barrierefreiheit

Barrierefreiheit

Für Rollstuhlfahrer eingeschränkt zugänglich
Markierte Behindertenparkplätze vorhanden

Kontaktformular Startseite

left column