Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Zimmern

Zimmern

Zimmern

Der kleine Ortsteil Zimmern mit seinen etwa 330 Einwohnern (Stand 31.12.2015) liegt unmittelbar am südöstlichen Ausläufers des Hainichs und wurde 1994 eingemeindet. Erstmalig wurde Zimmern im Jahre 817 erwähnt.

Die Kirche wurde im Jahr 1700 geweiht und trägt den Namen des heiligen Martin. Der Turm überragt das Dorf, das sich eng in das Tal des Orbaches und des Craulaer Baches schmiegt. Im Dorf entspringt der Zimmerbach.

Zur Erinnerung an eine Begebenheit aus dem Dreißigjährigen Krieg - ein Soldat und ein Fleischergeselle erschlugen sich im Streit - ist in einem Giebelfeld eines Wohnhauses ein Fleischerbeil und ein Dolch dargestellt. 450 ha der Gemarkung Zimmern liegen im Nationalpark Hainich.

Besonderheiten: Kirche St. Martin Steinkreuz aus dem 30-jährigen Krieg

Feste: Fasching im Februar/März, Pfingstfest im Mai/Juni, Heimatfest im Juli, Kirmes im November

Sport & Freizeit: Reiterhof

Ortsteilbürgermeister

Frank Büchner
Telefon:03603 844920

Sprechzeiten Ortsteilverwaltung

Nach telefonischer Absprache unter 03603 845178.

Kontaktformular Startseite

left column