Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Großwelsbach

Großwelsbach

Großwelsbach

Dieser Ortsteil ist 8,4 km von der Kurstadt Bad Langensalza entfernt und zählt 271 Einwohner (Stand 31.12.2015).

Am 01.01.1994 wurde Großwelsbach eingemeindet. Das Dorf ist ein Kirchdorf mit einem Rittergut. Bachaufwärts führt eine Landstraße in der Nähe des Wassers entlang nach Kleinwelsbach. Man kann dort so manche malerische Baumgruppe bewundern.

Die erste urkundliche Erwähnung erfolgte im Jahre 1195. Das Kloster Germerode unterhielt in Großwelsbach ein Nonnenkloster und verfügte über ausgedehnte Ländereien. Im Jahre 1578 erwarb Hans Berlepsch das Klostergut und dieses blieb lange als Rittergut im Besitz seiner Familie. Die Kirche St. Blasii wurde aus Grenzdolomit gebaut, ihr genaues Alter ist unbekannt. Am wuchtigen Turm, der auch als Wehrturm erbaut wurde, steht jedoch in gotischen Majuskeln die Jahreszahl 1503.

Ortsteilbürgermeister

Horst-Günter Aurin
Telefon: 036043 70701

Sprechzeiten Ortsteilverwaltung

Ungerade Kalenderwochen, Mittwoch 14:00 - 17:00 Uhr

Kontaktformular Startseite

left column