Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Tanabata

Tanabata

Japanisches Sternenfest am 08. Juli 2017

Zur Geschichte: Die Tochter des Himmelsgottes war eine eißige Weberin. Um ihr Abwechslung von der Arbeit zu geben, wurde sie von ihrem Vater mit dem Rinderhirten verheiratet. Sie waren so verliebt, dass die beiden darüber ihre Arbeit vergaßen. Die Rinder wurden krank und der Himmelsgott bekam keine neuen Kleider mehr. Darüber war er so erbost, dass er den Rinderhirten auf die andere Seite des großen Flusses (die Milchstraße) verbannte.

Weil sie aber bis heute vor Kummer immer noch nicht arbeiten können, dürfen sie sich nur einmal im Jahr treffen - an Tanabata. Im Juli werden Bambusbäume aufgestellt, an denen Zettel mit Wünschen aufgehängt werden, in der Hoffnung, dass sich diese dadurch erfüllen werden.

Kontaktformular Startseite

left column
right column