Schriftzug: Hier entdecken Sie mehr von Thüringen
Kur- und Rosenstadt

Wiegleb - Denkzeichen

Denkzeichen für Johann Christian Wiegleb

Wieglebdenkmal in Bad Langensalza
Vor dem Wohn-und Geschäftshaus in der Marktstraße 7 erinnert ein Denkzeichen an den berühmten Langensalzaer Apotheker und Chemiker Johann Christian Wiegleb (1732-1800).

Dieses Gebäude war nicht nur sein Wohnhaus, sondern hier befanden sich auch seine Apotheke und die von ihm gegründete erste private Lehranstalt zur wissenschaftlichen Ausbildung von Pharmazeuten in den deutschen Ländern. Sie bestand bis in die 1790er- Jahre und war weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt. Anlässlich des 200. Todestages von Johann Christian Wiegleb wurde das von dem Bad Langensalzaer Bildhauer Harald Stieding geschaffene Denkzeichen am 15.03. 2000 der Öffentlichkeit übergeben. Die Plastik vereint verschiedene pharmazeutische Arbeitsgeräte und zeigt das Porträt von Johann Christian Wiegleb. Zwei Inschriftentafeln würdigen die besonderen Verdienste Wieglebs: „Im Gebäude Marktstraße 7 betrieb Wiegleb seine Apotheke und gründete 1759 das erste private Unterrichtslabor für Chemiker und Pharmazeuten in Deutschland. – Wiegleb war außerdem einer der ersten Chemiehistoriker und ein hervorragender Experimentator, besonders auf analytischem Gebiet. Seine zahlreichen Publikationen künden von den Ergebnissen seiner Untersuchungen und Überlegungen“.

Kontaktformular Startseite

left column
right column